Agile Netzwerke, flache Hierarchien oder Swarming: Die Art, wie wir in Unternehmen zusammenarbeiten, wandelt sich ebenso grundlegend wie rasant. Wo bisher Entscheidung und operative Umsetzung klar getrennt waren, steht heute die Eigenverantwortung der Mitarbeiter im Fokus. Wo früher umfangreiches Know-how verlässliche Ressource von Unternehmen war, bedingen neue Herausforderungen auch eine völlig neue und bisher
unerschlossene Art von Expertise. Aber: Wo Talente als Folge dessen auch neue Entwicklungskonzepte und Karrierelandschaften benötigen, steckt HR häufig noch in tradierten Systemen und Mustern fest. Dem Großteil der Unternehmen fehlt noch immer eine Recruiting- bzw. Talent Management Strategie für die neue Arbeitswelt.

Auf dem HR Innovation Lab am 12. März in München wollen wir deshalb gemeinsam mit HR-Entscheidern und Personalmanagern HR neu denken. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht dabei das aktive Erleben innovativer Methoden in Recruiting und Talent Management. In einem offenen und bewusst kollaborativen Kreativprozess setzen wir auf mutige Gedankenspiele aber auch auf die Ausarbeitung konkreter Handlungsempfehlungen. Das HR Innovation Lab ist eine exklusive Learning Journey: In kleinen Gruppen erfahren die Teilnehmer das Potenzial innovativer Methoden und haben Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken.

Gemeinsam aktiv zu neuen Denkansätzen

Ganz im Sinne eines neuen HR-Verständnisses stellen wir uns dem Thema nicht etwa in theoretischen Diskussionen, sondern machen HR der Zukunft erlebbar – und begreifbar: Mithilfe dreier spielerische Methoden gelingt es uns, durch die haptische Herangehensweise gänzlich neue Lösungsansätze zu entwickeln. So unterstützen uns die bunten Bausteine von Lego® Serious Play® dabei, nachhaltige Visionen oder Zielbilder zu entwickeln und unterschiedliche Strukturen zu diskutieren. Das buchstäbliche Bauen von Herausforderungen und Lösungen, die Kombination unterschiedlicher Bauwerke und die bildliche Darstellung von Figuren, Gefahren und Zusammenhängen funktioniert wie ein 3D-Drucker für unsere Gedanken.
In der fiktiven Welt namens „Eigenland®“ wiederum wird spielerisch das intuitive Erfahrungswissen der Teilnehmer angezapft: Mithilfe von Spielsteinen werden sie aufgefordert, einzelne Fragestellungen spontan – aus dem Bauch heraus – zu beantworten. Das Ergebnis: Eine Idee, die vielleicht bereits lange Zeit im Kopf eines Teilnehmers schlummert, tritt zum Vorschein.

Sind Herausforderungen und Ziele klar und herrscht ein gemeinsames Verständnis der Strategie, ist es an der Haufe Metro Map, diese zu visualisieren. Sie nutzt dafür ein Bild, das uns allen geläufig ist: Einen U-Bahn Plan. Der „Weg“ eines jeden Mitarbeiters wird als farbige Linie dargestellt, ebenso Kreuzungen unterschiedlicher Wege sowie Haltestellen mit der Möglichkeit, die Linie zu wechseln. So können nicht nur „Verspätungsrisiken“ oder die Gefahr von Zusammenstößen minimiert, sondern auch Synergien und Knotenpunkte für Austausch zwischen Mitarbeitern und Teams identifiziert werden.

Unsere Philosophie: Erfolg braucht Menschen, die das Richtige tun

Die richtigen Mitarbeiter zu finden, zu gewinnen und auch langfristig an das Unternehmen zu binden, zählt nicht erst seit gestern zu den Kernherausforderungen von Unternehmen. Aber in der heutigen Wissensgesellschaft, in der die besten Talente zum zentralen Schlüsselfaktor erfolgreicher Unternehmen werden, gewinnt diese Aufgabe immer mehr an Gewicht.

Talent Management hat weit mehr als nur eine Perspektive – es hat, wenn man so will, drei Dimensionen: Die Menschen, die Tools und das Organisationsdesign. Wir sind deshalb überzeugt: Talent Management ist mehr, als die bloße Organisation der Mitarbeiter. Es ist ein grundlegendes Verständnis der Art und Weise wie wir lernen, wie wir arbeiten und wie wir die eigene People-Strategie zum Leben erwecken. Ziel des HR Innovation Lab ist es, HR-Themen innovativ (neu) zu denken und so erfolgreiche, funktionierende Konzepte zu entwickeln sowie die Teilnehmer miteinander zu vernetzen.


Sie möchten diese HR-Revolution live erleben? Dann besuchen Sie uns am 12. März, dem Vorabend der TALENTpro, auf dem Haufe HR Innovation Lab in München.

***

Der Talent Management Gipfel – HR Innovation Lab startet am 12. März um 16 Uhr im Kohlebunker in München-Freimann und ist Teil des Expofestivals TALENTpro. In mehreren parallel arbeitenden Kleingruppen erleben die Teilnehmer aktiv drei innovative Methoden, mit denen sie Visionen entwickeln, Herausforderungen definieren, betriebliche Ökosysteme gestalten und Pilotlösungen testen können. Für die Teilnehmer des TMG 2019 ist der Besuch der TALENTpro mit Ausstellung, Vorträgen und Podiumsdiskussionen in den Teilnahmegebühren inklusive. Eine Anmeldung ist online unter www.talent-management-gipfel.de möglich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.