Was erleben Young Talents und Fachkräfte, wenn sie sich bewerben? BEST RECRUITERS, die größte Recruiting-Studie im DACH-Raum, bietet Arbeitgebern am 13. März 2019 auf der TALENTpro München die kostenlose und einmalige Möglichkeit, die eigenen Recruiting-Prozesse auf die Probe zu stellen.

Jeder kennt sie, jeder fürchtet sie: die mühsame Suche nach einem passenden Job. Viele von uns, die schon lange in einem Unternehmen tätig sind, ihren Platz somit schon gefunden haben, vergessen die Strapazen der Jobsuche jedoch oftmals. Deswegen dreht BEST RECRUITERS mit dem Undercover HR-Boss den Spieß um und lässt Personaler selbst einen Bewerbungsprozess in deren Unternehmen durchlaufen.

„Einfache Abläufe, schnelle Reaktionszeit und wertschätzender Umgangston im Bewerbungsprozess sind leider keine Selbstverständlichkeit. Ganz im Gegenteil: noch viel zu oft finden sich die KandidatInnen vor schwer zu bedienenden Bewerbersystemen, schlechtem CV-Parsing und undurchsichtigen Bewerbungsabläufen wieder“, so Julia Hauska, Leiterin des CAREER Verlags, der jährlich die BEST RECRUITERS Studie durchführt.

Wenn Recruiter die Seiten wechseln

Auf dem Expofestival TALENTpro können Recruiting-Verantwortliche, die ihre Prozesse auf den Prüfstand stellen möchten, in eine vor Ort bereitgestellte Blackbox eintreten: Dort wählen sie zwischen mehr als zehn Avataren, fiktiven Personen, in deren Namen sie ihrem Betrieb auf den Zahn fühlen. Zudem stellt BEST RECRUITERS entsprechende E-Mail-Adressen und Handynummern bereit, die laufend erreichbar sind, so dass Unternehmen auch Kontakt mit den Bewerbern aufnehmen können. Personalverantwortliche und Recruiter haben somit die einmalige Möglichkeit, eine unverfälschte und realistische Sicht auf ihre eigenen Prozesse zu bekommen.

Über BEST RECRUITERS

BEST RECRUITERS untersucht jährlich die Recruiting-Qualität der umsatz- und mitarbeiterstärksten Arbeitgeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit den umfangreichen Ergebnissen und daraus abgeleiteten Optimierungsstrategien für Arbeitgeber leistet die Studie einen wichtigen Beitrag, die Qualität des Recruitings voranzutreiben. Der Studie liegt ein Katalog mit 203 Kriterien zugrunde, der für jedes Studienjahr in enger Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen Beirat überarbeitet und den aktuellen Entwicklungen im Recruiting angepasst wird. In Österreich feiert die Studie 2019 bereits das 10-Jahres-Jubiläum. Seit 2011 wird auch die Recruiting-Qualität der Top-Arbeitgeber in Deutschland analysiert und ausgezeichnet. 2013 erfolgte die Ausweitung der Studie auf die Schweiz.

Herausgeber der Studie ist der auf die Themen Karriere und Wirtschaft spezialisierte CAREER Verlag, der seit 30 Jahren für erfolgreiche Entscheidungen an der Schnittstelle zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern steht. 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.