Jetzt für die Online Konferenz anmelden!

Die Welt befindet sich in einem fortlaufenden Prozess der Veränderung und insbesondere auf Grundlage der vielfältigen technologischen Neuerungen und Vernetzungsmöglichkeiten des Internets findet seit zwei Jahrzehnten ein einschneidender digitaler Wandel statt. Bei diesem geht es nicht nur um die Digitalisierung von Abläufen und Vorgehensweisen, sondern vielmehr um das Entstehen eines neuen Lebens- und Geschäftsraumes.

Unsere verschiedenen Bildschirme, Screens und mobilen Geräte sind das Tor in eine virtuelle Welt, die mehr und mehr Integration in unseren Lebensalltag findet. Kommunikation und Verbindungen zwischen Menschen sind von jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt möglich. Inhalte können in sekundenschnelle erstellt und geteilt werden. Alles wird schneller, näher, vernetzter.

Das hat natürlich starken Einfluss auf das Konsumverhalten, sowohl was Unterhaltung als auch Produkte oder Dienstleistungen angeht. An dieses gilt es sich für Unternehmen strategisch anzupassen, um weiterhin relevant zu bleiben.

Natürlich sind von diesen Prozessen nicht nur einzelne Unternehmen, sondern ganze Branchen, Industrien und letztendlich die gesamte globale Wirtschaft betroffen. Deswegen sehen wir einen Wandel auf allen Ebenen.

Messen als Spiegelbild globaler Entwicklungen

Um diesem Umstand Rechnung zu tragen befinden sich auch herkömmliche Messen in einem Transformationsprozess. Es geht nicht mehr nur um die Einbahnstraße „Verkauf“, sondern um intermediale Erlebnisräume in denen sich Fachbesucher, Experten und Unternehmen zu einem gemeinsamen Austausch treffen.

Messen gehen „online“. Das nicht nur in ihrer Infrastruktur mit vermehrten Angeboten, die eine direkte Verbindung zu digitalen Abläufen ermöglichen, sondern auch in der persönlichen Vernetzung von Besuchern. So bildet die Messe der Gegenwart eine Schnittstelle für den digitalen und physischen Raum, in dem Zukunftsthemen aufgegriffen und bearbeitet werden.

Angepasste Messeformate entsprechen modernen Gegebenheiten

Das Internet sorgt für ein globales Zusammenwachsen auf unzählbar unterschiedlichen Ebenen. Vor allem in der Kombination von Arbeit und Freizeit bzw. Arbeitsmodellen ergeben sich Möglichkeiten, die es so noch nicht gegeben hat.

Fortschrittliche Messeanbieter sind sich dieser Entwicklung natürlich bewusst und schaffen durch die clevere Kombination von direktem Austausch, Gastauftritten von visionären Speakern und dem nötigen Freiraum für Besucher ein stimmiges Gesamterlebnis.

So sind moderne Messen nicht von der Alltagsrealität losgelöste Parallelveranstaltungen, sondern voll integrierte Events, die eben genau den intermedialen und interdisziplinären Mix, den Unternehmen in ihren digitalen Strategien anstreben sollten, wiederspiegeln.

Die TALENTpro – Online Konferenz

Mit dem neuen Format der Online Konferenz bietet die TALENTpro vom 8. bis 11. Oktober 2019 geballtes Know-how und Fachwissen aus den Bereichen Talentmanagement, Recruiting und Employer Branding. In 30-minütigen Webinaren und anschließenden 15-minütigen Fragerunden beantworten Recruiting- und Marketingexperten an vier Konferenztagen die brennendsten Fragen.

Näheres zum Programm ist zeitnah hier abrufbar.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.